Über mich

Mein Name ist Lea Glück, von Beruf bin ich examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Seit mehreren Jahren bin ich in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Arbeit tätig. Ich bin verheiratet und haben einen Sohn im Kindergartenalter.

Von Klein auf bin ich mit der Natur und den Tieren in Kontakt gewesen. Das war nie langweilig: Ich habe stundenlang draußen in der Natur gespielt und meine eigene Kreativität jeden Tag neu entdeckt. Dabei vergingen die Tage wie im Fluge, und Zufriedenheit und Entspannung stellten sich unbemerkt und ganz natürlich ein.

Immer wieder mache ich die Erfahrung, dass es gar nicht viel braucht, damit Menschen „runterkommen“ und für eine Weile aus ihrem hektischen und herausfordernden Alltag aussteigen können. Die Natur mit ihren unendlich vielen und schönen Facetten oder Tiere, die unser Herz berühren, führen uns ganz schnell in die Ruhe. Endlich mal abschalten und die Seele baumeln lassen. Das ist enorm wichtig – für Groß und auch für Klein. Solche Glücksmomente wirken nach und haben erwiesenermaßen Einfluss auf die Wahrnehmung unseres Alltags.

Im Fokus meiner nebenberuflichen Tätigkeit steht das Arbeiten mit Menschen, Tieren und der Natur. Dazu habe ich aufbauend auf meiner beruflichen Ausbildung zahlreiche weitere Fortbildungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen:

 Heilpraktikerin für Psychotherapie  2017

Coach im tiergestützten Setting 

Meditationslehrerin 

Umweltpädagogische Fortbildungen

  

Meine Arbeit dient als Unterstützung. Sie schließt eine parallele ärztliche oder psychologische Psychotherapie nicht aus. 

 

Lea Glück

  • 30 Jahre
  • verheiratet
  • Mama
  • Tier- und Naturliebhaberin

„Ich war und bin immer noch ein Suchender, aber ich habe aufgehört Sterne oder Bücher zu befragen. Ich habe angefangen auf die Lehren zu lauschen, die mein Geist mir zuflüstert“

Hermann Hesse